Podcast.

Wir diskutieren für Sie betriebswirtschaftliche Fragen, die den unternehmerischen Nerv von Praxen treffen.
Bild zum Podcast

Über diesen Podcast

'Aufgebohrt' ist der Podcast für nachhaltigen Praxiserfolg. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen von Zahnärzten und Zahnärztinnen, rund um die Steuerung und Führung ihrer Zahnarztpraxen. Egal ob PraxisinhaberIn, PraxismanagerIn oder EntscheidungsträgerIn in der Dentalbranche: hier sind alle goldrichtig, die Zahnmedizin erfolgreich gestalten und erhalten wollen.

Abonnieren

Aufgebohrt - Der Podcast für nachhaltigen Praxiserfolg von Diana Haber, Christian Brendel, Thomas Knoll und Marco Ferger ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Creative Commons Lizenzvertrag

025: Kleinvieh macht auch Mist: Von weiteren und sonstigen Kosten einer Zahnarztpraxis

Nachdem wir uns in den letzten Folgen ausgiebig um Personal-, Raum- und Materialkosten gekümmert haben, geht es in der heutigen Episode um alle weiteren Kosten, die in einer Zahnarztpraxis so anfallen können. Zu Ihnen gehören unter anderem die Praxissteuern, Kosten für Versicherungen, Beiträge und Gebühren, Fahrzeugkosten, Kosten für Reisen, Fortbildung und Bewirtung, Werbe- und Marketingkosten, Gerätekosten, Abschreibungen und Finanzierungskosten. Außerdem gilt es auch noch die Kostenkategorie der "Sonstigen Kosten" zu beachten. Zusammengerechnet machen diese (für sich genommen recht kleinen) Kostenpositionen ca. 25-40% aller Kosten einer Praxis aus. Sie zu vernachlässig wäre folglich sträflich. Wir geben euch daher einen Überblick über die wesentlichen Treiber dieser Kosten und zeigen auf, was sie gemein haben und wo sie sich unterscheiden. Außerdem geben wir euch wertvolle Tipps, auf was es bei diesen Kosten zu beachten gibt und wie ihr sie mit einfachen Mitteln senken und damit bares Geld sparen könnt.

024: Transparente Materialkosten & effiziente Warenwirtschaft

Nachdem wir uns in den letzten Folgen um die Personal- und Raumkosten gekümmert haben, geht es in der heutigen Episode um die Materialkosten und die Warenwirtschaft in der Praxis. Dazu haben wir uns mit Sebastian Bruno von der "Wawibox" einen echten Experten ins Boot geholt. Die Firma "Wawibox" steht für die Digitalisierung der Warenwirtschaft in Zahnarztpraxen und Dentallaboren. Wir geben euch einen Überblick über die Einflussfaktoren der Materialkosten, sprechen über die Materialbeschaffung und -verwaltung und darüber, wie sich der Praxiserfolg durch die Optimierung der Prozesse maßgeblich beeinflussen lässt.

023: Lehren aus der 1. Welle und Update zur aktuellen Lage

Nachdem wir im Laufe des Sommers eine starke Rückkehr der Patienten gesehen haben und es insgesamt eher ruhig rund um das Thema COVID wurde, geben wir Euch in dieser Folge eine Reihe von wichtigen Updates zur aktuellen Situation. Wir behandeln die aktuelle Stimmungslage der Zahnärzteschaft, die Entwicklung der Patientenzahlen und der Leistungserbringung (SLIC) und geben Euch neue Informationen zu einigen wesentlichen Gegenmaßnahmen der Bundesregierung. Außerdem geben wir einen Ausblick auf die Entwicklungen der kommenden Wochen und was diese für Eure Fallzahlen und die Honorarleistungen bedeuten könnten. Abschließend kehren wir die wesentlichen Lehren der 1. Welle noch einmal zusammen und geben Euch wertvolle Tipps dazu, wie Ihr den nun anstehenden Winter wirtschaftlich optimal übersteht.

022: Ideale Praxisgröße und angemessene Raumkosten

Die Raumkosten sind in den meisten Praxen der drittgrößte Kostenblock. Was sie von den anderen Kostenblöcken unterscheidet ist, dass sie harte Fixkosten und damit besonders unflexibel sind. Fehlentscheidungen sind beim Thema Räume daher besonders folgenschwer. In dieser Folge beleuchten wir daher die Raumkosten von Zahnarztpraxen im Detail. Wir sprechen unter anderem über die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Praxisräumen, über gängige Praxisgrößen und sinnvolle Flächen- und Raumaufteilungen, über die Raumauslastung in Abhängigkeit vom Praxiskonzept sowie über aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich der Praxisräumlichkeiten.

021: Angemessene Personalkosten, faire Entlohnung und effizienter Personaleinsatz

Traditionell sind die Personalkosten der größte Kostenblock in einer Zahnarztpraxis. Dabei ist die Personalsituation in Deutschlands Zahnarztpraxen sehr individuell: Unterschiedliche Gehälter, Qualifikationen, Arbeitszeiten und vieles mehr führen häufig dazu, dass Praxisinhabern Transparenz und Vergleichbarkeit bei Lohnfragen fehlt. Eine Reihe von aktuellen Entwicklungen, wie etwa die Zunahme der Teilzeitarbeit, der Trend zu größeren Praxisstrukturen und längeren Öffnungszeiten sowie die steigende Komplexität der Personalverwaltung und –abrechnung, stellen Personalverantwortliche und Praxisinhaber vor neue planerische Aufgaben. Hinzu kommt, dass qualifiziertes Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt Mangelware ist. Das Personal einer Praxis ist daher ein entscheidender Erfolgsfaktor und eine wertvolle Ressource, mit der entsprechend effizient umgegangen werden sollte.

020: Benchmarking in der Zahnarztpraxis

Wir zeigen Euch in unserer kleinen Miniserie auf, warum Controlling in der Zahnarztpraxis wichtig ist, dass es tatsächlich Spaß machen kann und wie Ihr dank Controlling Euren Praxis-Gewinn steigert. In unserer zweiten Folge diskutieren wir die den Nutzen des Benchmarkings. Wir erklären die verschiedenen Arten des Benchmarkings, diskutieren Vorteile und Probleme und zeigen Euch auf, wie Ihr Benchmarking zur Steigerung Eures Praxiserfolgs nutzen könnt.

019: Praxisfinanzen verstehen und verbessern – Einstieg ins Controlling

Viele Menschen denken bei dem Begriff Controlling an trockene, langweilige Zahlenreihen in Excel-Tabellen. Wir zeigen Euch in unserer kleinen Miniserie auf, warum Controlling wichtig ist und tatsächlich Spaß macht und wie Ihr dank Controlling Euren Praxis-Gewinn steigern könnt. Denn wer möchte nicht erfolgreicher werden? In unserer ersten Folge diskutieren wir die Grundlagen des Controllings und was man als Praxisinhaber beachten sollte, wenn man sich dem Thema „Controlling“ nähert.

018: Die Gefahr einer 2. Welle und lokaler Lockdowns

In dieser Folge geben wir Euch eine Reihe von Updates zu Themen, die wir in den letzten Wochen hier im Podcast behandelt haben. Zum einen gibt es neue Informationen zur Umsetzung der MwSt-Absenkung, zur Soforthilfe und zur Überbrückungshilfe des Bundes und der Länder, zum Bundesprogramm "Ausbildung sichern" (Azubi-Bonus) und zur Corona-Hygienepauschale in der GOZ. Zum anderen haben wir neue Studienergebnisse zur Investitionssummen bei Praxiskauf und Neugründung, zur Leistungserbringung der Zahnarztpraxen (SLIC) sowie zur Arbeitsbelastung und zum Krankenstand in Zeiten der Corona-Pandemie (PIA). Im Hauptteil diskutieren wir die Gefahr einer zweiten Welle sowie lokaler Lockdowns und wie Ihr Euch darauf einstellen und vorbereiten könnt.

017: Der Weg des Geldes – Was bleibt mir privat zum Leben übrig?

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. In den ersten vier Folgen haben wir erklärt, was von den erbrachten Leistungen an Umsatz fließt, was in der Praxis wieder ausgegeben wird und wie sich das alles in der Liquiditätsrechnung und letztendlich auf den Praxiskonten widerspiegelt. Doch was bedeutet das alles für mein Privatleben und meine privaten Finanzen? In dieser Folge erklären wir den Weg des Geldes auf der Privatseite, von der Privatentnahme aus dem Praxiskonto, über private Ausgaben zur Lebenshaltung, bis hin zur Altersvorsorge und finanzieller Freiheit.

016: Der Weg des Geldes – Warum passt der Gewinn nicht zum Kontostand?

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Die BWA zeigt den steuerlichen Jahresüberschuss, also den Gewinn der Praxis. Doch warum ist dieses Geld nicht auf dem Praxiskonto? Mit Hilfe der Liquiditätsrechnung beschreiten wir in dieser Folge den Weg des Geldes vom Gewinn bis zum Kontostand. Wir sprechen über die Veränderung des Anlagevermögens, Darlehensveränderungen, die Einkommenssteuer, die Höhe der Privatentnahmen und den Aufbau eines Liquiditätspolsters.

015: Welche Auswirkungen die Mehrwertsteuersenkung auf Zahnarztpraxen hat

In der letzten Folge haben wir beleuchtet, welche Auswirkungen das beschlossene Konjunkturpaket der Bundesregierung auf Zahnarztpraxen hat. Die zeitweise Senkung der Mehrwertsteuer stellt sich dabei als die gravierendste Maßnahme aus Sicht von Zahnarztpraxen heraus. Zum einen haben uns viele Fragen zu dem Thema erreicht, zum anderen ließ sich beobachten, dass es vielfach Fehlinformationen und Irritationen zu dem Thema gibt. Wir haben daher den Steuerberater Marcel Nehlsen von der Kanzlei Laufenberg Michels und Partner aus Köln eingeladen. Marcel erklärt Euch in dieser Folge, was die Mehrwertsteuerabsenkung für Zahnarztpraxen bedeutet, warum sie alle Praxen und auch deren InhaberInnen betrifft und was man als PraxisinhaberIn jetzt tun sollte.

014: Was das Konjunkturpaket für Zahnarztpraxen bedeutet

Der Koalitionsausschuss hat sich am 3. Juni 2020 auf Eckpunkte eines Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets geeinigt, das die wirtschaftlichen und soziale Folgen der Coronavirus-Pandemie adressiert. Das Paket läuft unter dem Titel “Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken” und umfasst 57 Maßnahmen im Volumen von insgesamt rund 130 Milliarden Euro. Ziele des Paketes sind neben der Stabilisierung und Wiederbelebung der Wirtschaft vor allem die Stärkung der sozialen Gerechtigkeit sowie die nachhaltige und ökologische Modernisierung des Landes. In dieser Folge beleuchten wir, welche Auswirkungen das beschlossene Konjunkturpaket auf Zahnarztpraxen hat. Wir gehen dabei auf Herausforderungen im Zusammenhang mit der temporären MwSt.-Absenkung ein und erläutern Chancen die sich aus den weiteren Maßnahmen des Paketes ergeben.

013: Der Weg des Geldes – Was von meinen Einnahmen als Gewinn übrig bleibt

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg des Geldes von der Hand im Mund bis zum Kontostand. In dieser Folge geben wir zunächst ein kurzes Update zum Corona-Schutzschirm für Zahnarztpraxen und sprechen dann über den Praxisgewinn (oft auch steuerlicher Jahresüberschuss genannt). Wir beleuchten, warum die meisten Praxen einen recht hohen Gewinn erwirtschaften, wie sich dieser errechnet und wie hoch er im Durchschnitt ist. Außerdem betrachten wir, welche Praxisformen und -größen besonders profitabel sind und warum. Im Zusammenhang mit Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) erklären wir, warum eine differenzierte und praxisindividuelle besonders Gewinnverteilung wichtig ist und wie hoch der Gewinn je Inhaber üblicherweise ausfällt. Abschließend gehen wir darauf ein, warum man Rentabilität und absolute Höhe des Gewinns immer zusammen betrachten muss und welche Rolle der Lebenszyklus der Praxis und meine persönliche Situation auf die Gewinnerwartung haben.

012: Der Weg des Geldes – Von Ausgaben und Kosten

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg des Geldes von der Hand im Mund bis zum Kontostand. In dieser Folge geht es konkret um das Geld, dass Eure Praxis wieder verlässt. Wir beleuchten also welchen Teil der geflossenen Einnahmen Ihr wann wieder ausgebt und für was. Wir erklären dabei unter anderem den Unterschied zwischen Ausgaben und Kosten und die Rolle von Abschreibungen und Investitionen.

011: Der Weg des Geldes – Von der Leistungserbringung bis zum geflossenen Umsatz

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in vier Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg von der zahnärztlichen Leistung bis zum Kontostand. In dieser Folge beginnen wir am Anfang des Zahlungsflusses und betrachten den Unterschied zwischen der erbrachten Leistung und dem geflossenen Umsatz. Denn nicht alles was erbracht wird, wird abgerechnet und führt schon gar nicht zwangsläufig zu einem Zahlungseingang auf dem Bankkonto. Wir geben euch praktische Tipps und sagen euch, was ihr tun könnt, damit ihr kein Geld verliert.

010: Liquiditätssicherung - Welche Rolle Controlling & Planung jetzt spielen

Wie haben sich die Zahlen in den Zahnartzpraxen nach fast zwei Monaten Krise entwickelt? Wir geben heute ein Update zu den Leistungskennzahlen, die wir in unserem solvi Leistungsindex in der Coronavirus-Pandemie (SLIC) ermitteln. Aufbauend auf diese Ist-Situation diskutieren wir die verschiedenen Entwicklungsszenarien, die man im Blick haben sollte. Außerdem erklären wir, warum die Krise sich in der Liquidität nur stark verzögert niederschlägt und weshalb die Liquidität weiterhin genauestens beobachtet werden sollte. Ein einfaches aber regelmäßig Controlling und eine Planung verschiedener Szenarien können hierbei helfen.

009: Abrechnung in Zeiten der Corona-Krise

In der aktuellen Zeit gibt es auch bei der Abrechnung einiges zu beachten, denn wer jetzt vollständig und effizient abrechnet, der hält seine Umsätze stabil und optimiert die Liquidität. In dieser Folge beschäftigen wir uns daher mit dem wichtigen Thema der zahnärztlichen Abrechnung und wollen klären, wie man in der jetzigen Situation vollständig abrechnet und sich ideal für die Zeit nach der Krise aufstellt. Dafür haben wir uns Verstärkung geholt und begrüßen als Gast Regina Granz, Abrechnungsexpertin DIE ZA. Gemeinsam mit Regina geben wir praktische Tipps, was man bei der Abrechnung in Zeiten der Coronavirus-Pandemie beachten muss und wie man Zeiten mit geringerem Patientenaufkommen sinnvoll nutzen kann, um die Abrechnungsprozesse auf Vordermann zu bringen.

008: Führung und Kommunikation in der Krise

Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, als Führungskraft und Unternehmer klar und proaktiv zu kommunizieren. Das betrifft gleichermaßen die Kommunikation mit Patienten als auch mit dem eigenen Team. Dabei gilt: es kann nur klar kommunizieren, wer auch klar denkt und besonnen agiert. In dieser Folge beleuchten wir daher die wichtigen Aspekte Führung und Kommunikation in der Krise. Wir gehen darauf ein, warum Inhaber und Führungskräfte hierbei zuerst bei sich selbst anfangen müssen und warum es sich gerade jetzt lohnt, den Mitarbeitern und Patienten Orientierung zu geben. Wer jetzt mit Empathie, Offenheit und Klarheit kommuniziert und dabei auf Gemeinsamkeit abstellt, der stellt sich ideal auf, um nach der Krise mit einem noch stärkeren und loyaleren Team durchzustarten!

007: Liquiditätssicherung - In welcher Reihenfolge sollte ich Maßnahmen ergreifen?

Um der weiterhin sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie gerecht zu werden, bringen wir in dieser Folge zunächst einige Updates zu unseren letzten Folgen. Anschließend wollen wir euch helfen, die Maßnahmen und Ansätze die wir in den letzten Folgen vorgestellt haben besser einzuordnen. Dazu zeigen wir Euch, in welcher Reihenfolge man die Maßnahmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht umsetzen sollte, sofern es keine ganz akuten Liquiditätsengpässe gibt.

006: Liquiditätssicherung - Soforthilfe des Bundes und der Länder

Die Bundesregierung hat 50 Milliarden Euro Soforthilfe für Kleinunternehmer, Solo-Selbstständige und Angehörige der Freien Berufe zugesichert. Da viele Arzt- und Zahnarztpraxen wirtschaftlich stark unter der aktuellen Situation leiden, können auch diese sich auf die Mittel bewerben. Doch wie komme ich als betroffene Praxisinhaberin nun an das Hilfsgeld? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen und wie viel Soforthilfe steht mir dann zu? Antworten auf diese und weitere Fragen erhaltet Ihr in dieser Folge.

005: Liquiditätssicherung - Überbrückungsmaßnahmen

Wir haben in der vorherigen Folge beleuchtet, welche Maßnahmen Praxisinhaber ganz konkret auf der Umsatz- und Kostenseite ergreifen können, um den durch die Coronavirus-Pandemie entstehenden Schaden so gering wie möglich zu halten. Neben diesen operativen Maßnahmen bieten Banken, Behörden und die Bundesregierung weitere Möglichkeiten, um den durch die Krise entstehenden Liquiditätsengpass zu überbrücken. In dieser Folge geht es daher um die Herabsetzung und Aussetzung von Darlehenstilgung, die Stundung von Steuerzahlungen und Beiträgen für das Versorgungswerk sowie die Aufnahme weiterer Darlehen.

004: Liquiditätssicherung - Konkrete Maßnahmen auf Umsatz- und Kostenseite

In unserem letzten Beitrag haben wir die aus dem Umsatzrückgang resultierende Liquiditätslücke in den Praxen beleuchtet und Hilfestellungen zur Ermittlung des eigenen Liquiditätsbedarfes gegeben. Wer weiss wo er steht, kann sich nun an die Arbeit machen und geeignete Maßnahmen ergreifen, die helfen den aktuellen Einbruch zu kompensieren und die Liquidität kurz-, mittel- und langfristig zu sichern. Wie gelingt es mir den Schaden in der Praxis so gering wie möglich zu halten und meine Finanzen möglichst gut zu sichern? Welche konkreten Maßnahmen kann ich direkt in der Praxis umsetzen?

003: Liquiditätsplanung in der Coronavirus-Krise

Die Unsicherheit in den Zahnarztpraxen wächst zunehmend. Neben der Herausforderung die Gesundheit für Patienten und Praxisteam sicherzustellen, bereitet vielen Praxisinhabern auch die wirtschaftliche Lage große Sorgen. Doch wie groß ist die daraus entstehende Liquiditätslücke? Für die Ermittlung des Liquiditätsbedarfes empfiehlt sich die Erstellung einer sogenannten Liquiditätsplanung. Diese kann sowohl dem Inhaber einen Überblick hinsichtlich seiner Situation verschaffen, als auch als Grundlage für Bankgespräche oder zur Beantragung der Soforthilfen dienen. In dieser Folge zeigen wir euch wie es geht.

002: Auswirkungen der Pandemie auf die Zahnarztpraxen

In Coronavirus-Pandemie verfolgen die Zahnarztpraxen unterschiedliche Vorgehensweisen hinsichtlich der Aufrechterhaltung des Praxisbetriebs. In dieser Folge beschäftigen wir uns daher damit, welche Wege die Praxen hier gehen können und wie sich dies auf die Leistungserbrinung auswirkt. Wir teilen außerdem erste Ergebnisse unseres Praxis-Panels, mit dessen Hilfe wir den Einfluss der Pandemie auf die Zahnarztpraxen untersuchen. Hier zeigen wir auf, wie stark die Leistungserbrinung in den Praxen zurückgegangen ist.

001: Herzlich Willkommen!

Schon länger treibt uns der Gedanke einen branchenspezifischen Podcast zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen von Zahnarztpraxen ins Leben zu rufen. Inspiriert von den vielen Fragen, die uns in Bezug auf die aktuellen Herausforderungen erreichen, haben wir uns dazu entschieden den Gedanken nun schneller als geplant in die Tat umzusetzen.