Podcast.

Wir diskutieren für Sie betriebswirtschaftliche Fragen, die den unternehmerischen Nerv von Praxen treffen.
Bild zum Podcast

Über diesen Podcast

'Aufgebohrt' ist der Podcast für nachhaltigen Praxiserfolg. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen von Zahnärzten und Zahnärztinnen, rund um die Steuerung und Führung ihrer Zahnarztpraxen. Egal ob PraxisinhaberIn, PraxismanagerIn oder EntscheidungsträgerIn in der Dentalbranche: hier sind alle goldrichtig, die Zahnmedizin erfolgreich gestalten und erhalten wollen.

Abonnieren

Aufgebohrt - Der Podcast für nachhaltigen Praxiserfolg von Diana Haber und Christian Brendel ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Creative Commons Lizenzvertrag

052: Zahnarztpraxis 4.0 - Mehr Erfolg durch Praxiscontrolling

In der letzten Folge haben wir im Zuge der digitalen Finanzprozesse unter anderem über das Belegwesen, den Zahlungsverkehr und die Buchhaltung gesprochen. Das Thema Controlling haben wir dabei nur oberflächlich angeschnitten, weshalb wir heute genau daran noch einmal anknüpfen. In dieser Episode erklären wir euch, was Praxiscontrolling eigentlich genau bedeutet, wie es funktioniert und warum die Kontrolle der Praxisergebnisse in unseren Augen für den nachhaltigen Erfolg unabdingbar ist.

051: Zahnarztpraxis 4.0 - Digitale Finanzprozesse

In den Folgen 33-38 haben wir unter dem Titel "Zahnarztpraxis 4.0" bereits einen Ausblick auf die digitale Zahnarztpraxis der Zukunft geworfen. Wir haben darüber gesprochen, wie Software und Digitalisierung die Praxis auf ein Level 4.0 heben können. In der heutigen Episode möchten wir noch einmal daran anknüpfen und über digitale Finanzprozesse sprechen. Wir zeigen euch auf, warum sich die Digitalisierung der Praxisfinanzen sowohl für Gründer als auch für etablierte Praxen lohnt, wie sie von statten geht und was man darunter überhaupt genau zu verstehen hat.

050: Gut vorbereitet - der saubere Übergang von der Anstellung in die Selbstständigkeit

Als Existenzgründer hat man es ab dem Tag der Praxiseröffnung tagtäglich mit vielen neuen Themen und Herausforderungen zu tun, um die man sich plötzlich zu kümmern hat. Umso wichtiger ist es, dass man sich vor dem Start ausreichend Zeit für die Dinge genommen hat, die sich im Voraus regeln lassen und auch geregelt werden sollten. Mit unserem Stammgast und Steuerberater Marcel Nehlsen sprechen wir in dieser Episode darüber, was es als Existenzgründer zu den Themen Finanzen, Steuern, Versicherungen und Verträge beim Übergang vom Angestellten ins Unternehmertum zu beachten und zu regeln gibt.

049: Existenzgründung - Zeitgemäße und robuste Praxis-IT (Gastfolge mit Kevin Schmitt von Maximal Dental)

Kevin Schmitt ist Geschäftsführer der Maximal Dental GmbH. Mit ihren IT-Experten betreut die Firma deutschlandweit aktuell 300-400 Praxen und stattet sie mit auf Zahnarztpraxen spezialisierter IT aus. In dieser Episode unterhalten wir uns über die Praxis-IT in der Existenzgründung. Wie kann ich mich mit meiner Software zeitgemäß aufstellen? Wie gehe dabei ich vor, wenn ich neu gründe oder aber eine Praxis übernehme? Viel Spaß beim Reinhören!

048: Existenzgründung - Finanzierung einfach erklärt

In der Folge 045 haben wir bereits einige Daten und Fakten rund um die Existenzgründung erläutert und dabei auch über Investitionssummen gesprochen. Seitdem erreichen uns viele Fragen rund um die Finanzierung durch Kredite und Darlehen. In dieser Episode gehen wir deshalb noch einmal speziell auf dieses Thema ein. Wir zeigen euch auf, wie die Finanzierung über Kredite funktioniert, auf was ihr dabei unbedingt achten solltet und welche Stolpersteine es zu vermeiden gilt.

047: Existenzgründung - Steuerliche Aspekte & Fallstricke

Nachdem wir in den letzten Episoden bereits über so einige Zahlen-, Planungs- und Finanzthemen während der Existenzgründung gesprochen haben, möchten wir in dieser Folge wieder dort anknüpfen. Dafür haben wir uns kompetente Unterstützung in Form von Marcel Nelsen geholt. Er ist Steuerberater und mittlerweile Stammgast in unserem Podcast. Gemeinsam besprechen wir die steuerlichen Aspekte für die Praxisneugründung und Praxisübernahme und geben euch konkrete Tipps, damit Ihr diesen Fallstricken ausweichen könnt.

046: Existenzgründung - Machbarkeit & Planung

Insbesondere bei Praxisübernahmen kommt häufig die Frage auf, ob man das bestehende Unternehmen mit seinen persönlichen Gegebenheiten überhaupt erfolgreich übernehmen und führen kann. Aber auch für Neugründer ist es eine große Herausforderung, ihr Vorhaben realistisch zu überprüfen und für sich und die Bank entsprechende Planrechnungen zu erstellen. Letzte Woche haben wir euch bereits einen Orientierungsrahmen in Form von Zahlen, Daten und Fakten gegeben. In dieser Episode knüpfen wir direkt dort an und sprechen unter anderem über die Themen 'Machbarkeitsanalyse' und 'Planrechnung'.

045: Zahlen, Daten, Fakten - Was ihr bei der Gründung wissen müsst

In den letzten Folgen haben wir über Emotionen und das richtige Timing bei der Existenzgründung gesprochen. Doch natürlich geht es bei der Niederlassung nicht nur um Gefühle und menschliche Aspekte, sondern auch um das liebe Geld. Deshalb sprechen wir in dieser Episode über ein paar Zahlen, Daten und Fakten zur Existenzgründung und präsentieren euch unter anderem relevante Zahlen aus interessanten Statistiken und der Gründungsforschung.

044: Existenzgründung - Von Emotionen und dem richtigen Timing

Mit dieser Episode starten wir in eine neue Miniserie rund um das Thema "Existenzgründung und Praxisübernahme". Das wird nicht nur für Existenzgründer:innen, sondern auch für Praxisinhaber:innen interessant. Denn schließlich steht das Thema der Praxisabgabe irgendwann an und da ist es wertvoll zu wissen, was die potentiellen Übernehmer:innen bewegt. Wir werden in dieser und den nächsten Episoden also verschiedene Themen rund um die Niederlassung besprechen. Heute machen wir den Aufschlag, in dem wir darüber sprechen, welche Rolle Emotionen für dich als Existenzgründer spielen und wie du das richtige Timing findest, damit das Ganze in deine Lebensplanung passt.

043: Gut beraten ist halb gewonnen - Was ich bei der Beraterwahl beachten sollte

Gut beraten ist halb gewonnen - in dieser Episode geht es um das Thema "Beratung" und den Markt der Dentalberater:innen. Wir sprechen darüber, warum es überhaupt so viele Praxisberater:innen gibt und warum es dieses große Angebot an Berater:innen auf dem Markt auch tatsächlich braucht. Wir klären auf, wie sich die verschiedenen Angebote voneinander unterscheiden und geben wichtige Tipps und Hinweise für das Finden und die Auswahl der richtigen Praxisberater.

042: Das Z-MVZ - Hype oder Heilsbringer?

Nachdem wir in den letzten beiden Folgen über die Berufsausübungsgemeinschaft und die zahnärztliche Einzelpraxis gesprochen haben, diskutieren wir heute die Vorzüge und Nachteile zahnärztlicher Medizinischer Versorgungszentren (Z-MVZ). Wir sprechen darüber, was ein Z-MVZ eigentlich genau ist und beleuchten den aktuellen Status Quo sowie die Entwicklung der Versorgungszentren in Deutschland. Du erfährst unter anderem, welche Arten und Unterschiede es gibt und welche steuerlichen, finanziellen, organisatorischen und rechtlichen Herausforderungen das Z-MVZ mit sich bringt.

041: Drum prüfe, wer sich ewig bindet - Vor- & Nachteile der zahnärztlichen BAG

Nachdem wir letzte Woche über die Vor- und Nachteile der Einzelpraxis gesprochen haben, widmen wir uns heute der Berufsausübungsgemeinschaft. Die Anzahl der BAGs ist in den 90ern und 2000ern stark angestiegen. Heute liegt ihr Anteil jedoch grade mal 17,3% der Zahnarztpraxen - Tendenz sinkend. Und auch die Größe der BAGs sinkt zunehmend. Wir sprechen in dieser Episode unter anderem darüber, woher dieser Trend kommt, welche zentralen Herausforderungen die BAG mit sich bringt und warum wir trotzdem so begeistert von dieser Ausübungsform sind.

040: Die zahnärztliche Einzelpraxis: Auslauf- oder Erfolgsmodell?

Trotz der sinkenden Anzahl der zahnärztlichen Einzelpraxen bilden sie aktuell noch über 80% der Zahnarztpraxen. Sie werden tendenziell größer, beschäftigen mehr angestellte Zahnärzt:innen und Praxispersonal, tun sich oftmals aber auch schwer mit der Nachfolge. In dieser Episode schauen wir uns unter anderem an, wo die zahnärztliche Einzelpraxis heute steht, welche unterschiedlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten wir beobachten und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringt.

039: Die TOP 5 Personal-Kennzahlen in der Zahnarztpraxis

Nachdem wir in Episode 037 mit Dr. Stefan Helka über die TOP 5 Performance-Kennzahlen gesprochen hatten und in Episode 038 die Relevanz des Personal-Controllings klar wurde, haben wir entschieden, dass das Personal im Bezug auf die Kennzahlen noch einmal eine besondere Behandlung verdient. In der heutigen Episode bekommt Ihr deshalb die Aufzeichnung unseres Clubhouse-Talks, in dem wir für euch unsere TOP 5 Personal-Kennzahlen herausgearbeitet haben.

038: Zahnarztpraxis 4.0 - Personalverwaltung leicht gemacht

Heute habe ich sehr kompetente Unterstützung aus unserem Team dabei. Gina und Lea sind Produktmanager von unserem Produkt 'pepito' und haben in den letzten Jahren dutzende Praxen auf ihrem Weg zu einer effizienten Personalverwaltung und -planung begleitet. Gemeinsam sprechen wir über das Thema Praxispersonal und wie man es heutzutage digital verwalten, einsetzen und möglichst effizient nutzen kann. Die beiden verraten uns, wie sich Dienste und Einsatzbereiche entspannt planen lassen, die Urlaubsplanung ohne Drama erledigt wird und wie Arbeitszeiten so clever erfasst werden, dass die Mitarbeiter sogar Spaß daran haben.

037: Die TOP 5 Performance-Kennzahlen in der Zahnarztpraxis mit Dr. Stefan Helka

Unser Gast Dr. Stefan Helka sieht sich nicht nur als Zahnarzt, sondern begreift sich vor allem als Unternehmer. Daher verbindet uns der unternehmerische Blick auf die Zahnarztpraxen und natürlich auf das eigene Unternehmen. Für die heutige Episode haben wir gemeinsam unsere TOP 5 Performance-Kennzahlen für Zahnarztpraxen erarbeitet. Wir betrachten dabei zum einen die Expansionspraxen und zum anderen etablierte Praxen, bei denen es in erster Linie um Effizienz geht.

036: Zahnarztpraxis 4.0 - Praxissoftware von A wie Anamnese bis Z wie Zeiterfassung

Nachdem wir in Folge 034 über die Praxisverwaltungssoftware als Kern der digitalen Praxisprozesse gesprochen haben, besprechen wir heute, welche Softwaresysteme in Zahnarztpraxen sonst noch zum Einsatz kommen. Wir zeigen Euch, in welchen Bereichen es ergänzende Systeme gibt und wie diese heißen - von A wie Anamnese bis Z wie Zeiterfassung. Außerdem diskutieren wir, ob diese separaten Systeme ratsam sind oder ob ihr die Prozesse besser in Eurer zentralen Verwaltungssoftware abbilden solltet.

035: Zahnarztpraxis 4.0 - Online Neupatienten gewinnen mit Dr. Stefan Helka

In unserer Serie Zahnarztpraxis 4.0 geht es nicht zuletzt darum, wir ihr als Praxisinhaber:innen oder Praxismanagement die wirtschaftliche Lage der Praxis dank neuer Technologien verbessern könnt. In diesem Zusammenhang hatten wir kürzlich auf Clubhose mit Dr. Stefan Helka darüber gesprochen, wie man online Neupatienten gewinnen und den Praxisumsatz steigern kann. Dr. Helka ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Spezialist für Zahnimplantate im 'Implantatzentrum Herne'. Gemeinsam mit seiner Frau leitet er außerdem die Firma 'Implacheck'. Sein Erfolg als Zahnarzt und Unternehmer basiert dabei maßgeblich auch darauf, dass er ausgewiesener Experte für die Themen 'Digitales Marketing' und 'Neupatientengewinnung' ist. So hat für sich, seine Praxis und sein Startup in den letzten Jahren große Reichweiten auf allen relevanten Marketing-Kanäle aufgebaut. In unserem Interview erklärt er unter anderem, wie ihm das gelungen ist, wir ihr online zu mehr Reichweite kommt und wie ihr diese Reichweite zu mehr Neupatienten wandelt. Für alle die auf Clubhouse nicht live dabei sein konnten und für unsere treuen Hörer, kommt hier die Aufzeichnung des Interviews als Podcast.

034: Zahnarztpraxis 4.0 - Die richtige Praxisverwaltungssoftware finden

In der Pilotfolge zur Zahnarztpraxis 4.0 letzte Woche hatten wir bereits angekündigt, im Folgenden einige Deep Dives in die einzelnen Bereiche der Digitalisierung zu machen. Heute starten wir direkt mit dem Herzstück - der Praxisverwaltungssoftware, (auch Abrechnungssoftware genannt). Aus unserer Sicht ist sie der Kern der Digitalisierung in den Zahnarztpraxen und gleichzeitig ein Thema, welches euch stark beschäftigt. Immer wieder bekommen wir Fragen von Neugründern und Übernehmern, aber auch von etablierten Praxen: • Welche Software ist die beste? • Was sollte sie können? • Was kostet sie? • Wann macht ein Wechsel Sinn? Diese und weitere Fragen beantworten wir euch in dieser Episode!

033: Pilotfolge "Zahnarztpraxis 4.0" - Wie ich meine Praxis zukunftssicher aufstelle

In den kommenden Folgen möchten wir über die nächste Welle der Digitalisierung in Zahnarztpraxen und die damit verbundenen Auswirkungen auf Patient:innen, Praxisinhaber:innen und das Praxisteam sprechen. Heute starten wir mit einer Pilotfolge zu dem Thema. Wir wagen einen Anflug aus der Vogelperspektive, besprechen den Status quo und erläutern, warum das Thema Digitalisierung in unseren Augen relevant bleibt. Wir verraten euch außerdem, in welchen Bereichen noch richtig viel Potential steckt und welche Chancen und Risiken es bei der Umsetzung zu beachten gilt.

032: Frühjahrserwachen - Wie es für die Zahnärzteschaft in 2021 weiter geht

Wir möchten heute einmal Bilanz ziehen und den Blick nach vorne richten. Dabei beantworten wir die folgenden Fragen für Euch: Wo steht die Zahnärzteschaft zum Jahresbeginn 2021? Wie sind wir aus dem Jahr 2020 rausgegangen? Was erwartet uns im weiteren Jahresverlauf? Wir besprechen, was das Jahr 2021 für die Zahnärzteschaft bringen wird und wollen dich motivieren, auch in deiner Praxis den Frühjahrsputz in Angriff zu nehmen, um dich positiv auf die Zukunft auszurichten.

031: Wie ich mit angestellten Zahnärzt:innen erfolgreich sein kann

Der Trend zur Anstellung von Zahnärztinnen und Zahnärzten läuft und unser Clubhouse Talk zu diesem Thema ist bei euch auf große Resonanz gestoßen. Warum besteht dieser Trend und welche Vorteile sind mit der Anstellung von Zahnärzt:innen verbunden? Lohnt sich das? Wenn ja, wie und unter welchen Bedingungen? Antworten auf diese und viele weiteren Fragen rund um die Wirtschaftlichkeit von angestellten Zahnärzt:innen geben wir in der heutigen Folge.

030: Gehalt ist nicht alles - Wie ich mein Praxisteam glücklich und motiviert halte

In den letzten drei Folgen haben wir uns über die Höhe von Praxisgehältern, die Möglichkeiten der Nettolohnoptimierung und die erfolgsorienierte Vergütung unterhalten. Wenn es um die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter geht, spielen über das Gehalt hinaus jedoch noch weitere Aspekte eine wesentliche Rolle. In dieser Episode geht es daher um die wichtigsten Elemente einer gesunden Teamkultur und das Stärken der intrinsischen Motivation jedes einzelnen Mitarbeiters.

029: Gutes Geld für gute Leistung - Wie kann ich Mitarbeiter erfolgsorientiert vergüten?

Nachdem wir in den letzten Folgen bereits über Praxisgehälter gesprochen haben und dieses Thema unsere Hörer sehr bewegt, möchten wir die Reihe mit dieser Episode fortsetzen. Wir beschäftigen uns heute mit dem Thema der leistungsorientierten Entlohnung von Praxismitarbeitern. Heutzutage reicht es für den nachhaltigen Praxiserfolg häufig nicht mehr aus, die klassischen Fixgehälter zu zahlen. Um beispielsweise Mitarbeiter zu motivieren, den Umsatz zu steigern und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen, macht es Sinn, über Themen wie Umsatzbeteiligung und Bonussysteme nachzudenken. Wie sich das Ganze sinnvoll ausgestalten lässt und was es dabei zu beachten gibt, das erfahrt Ihr in dieser Episode!

028: Mehr Netto vom Brutto - Mitarbeiter clever und wertschätzend vergüten

Steuerberater Marcel Nehlsen war bereits in Folge #015 zu den Auswirkungen der temporären Senkung der Mehrwertsteuer bei uns zu Gast. Für die heutige Episode hat er sich erneut die Zeit genommen, um mit uns über die sogenannte "Nettolohnoptimierung" zu sprechen. Nachdem wir in der letzten Folge über die große Diskrepanz zwischen den Brutto- und Nettogehältern gesprochen haben, möchten wir nun genau in dieser Lücke ansetzen. Wir beleuchten gemeinsam mit dem Experten, wie man diese Differenz mit unterschiedlichen Mitteln verkleinern kann, um Mitarbeiter clever und wertschätzend zu vergüten. Marcel verrät unter anderem, was es bei der Umsetzung der einzelnen Maßnahmen unbedingt zu beachten gibt und warum das Ganze für den Arbeitgeber gleichzeitig eine willkommene Werbemaßnahme darstellen kann.

027: Was sind faire Gehälter in der Zahnarztpraxis?

Unsere bisherigen Folgen rund um die Personalkosten und die Vergütung der Praxisteams stoßen bei Euch auf großen Zuspruch. Daher möchten wir in den kommenden Folgen genauer auf die Personalkosten, ihre Zusammensetzung sowie auf das Thema der Vergütung eingehen. Den Start machen wir dabei mit dem Thema der Gehälter. In dieser Folge zeigen wir Euch, wo die Unterschiede zwischen Arbeitgeberbelastung, Brutto- und Nettogehalt liegen. Außerdem erläutern wir, welche Vergütungsbestandteile es neben dem reinen Bruttogehalt gibt, wie sich Stundensätze berechnen lassen und in welchen Bereichen die Gehälter der unterschiedlichen Praxismitarbeiter in der Regel liegen. Wir nennen typische Bruttogehälter und Gehaltsbandbreiten für ZFA, ZMP/DH, ZMV/PraxismanagerInnen, ZahntechnikerInnen und angestellte Zahnärzte/-ärztinnen und zeigen auf, wie Ihr in Eurer Praxis das richtige Gehaltsgefüge findet.

026: Praxismarketing - Umsatztreiber oder Kostenfalle?

Als Zahnarztpraxis aktiv Werbung zu machen war lange nicht erlaubt. Heutzutage dürfen Praxisinhaber jedoch auf sich und ihre Leistungen aufmerksam machen, um mehr Patienten in die Praxis zu holen und damit den finanziellen Erfolg zu steigern. Wir sprechen in dieser Episode mit Nadja Alin Jung über Marketing für Heilberufe. Als Geschäftsführende Inhaberin von m2c hat sie sich auf dieses Thema spezialisiert und steht uns mit ihrer Marketing-Expertise Rede und Antwort. Wir erklären unter anderem, welche Rolle Marketing für Zahnarztpraxen spielt und warum es eine großartige Chance ist, sich als etablierte Praxis sowie als Existenzgründer weiterzuentwickeln und zu wachsen.

025: Kleinvieh macht auch Mist: Von weiteren und sonstigen Kosten einer Zahnarztpraxis

Nachdem wir uns in den letzten Folgen ausgiebig um Personal-, Raum- und Materialkosten gekümmert haben, geht es in der heutigen Episode um alle weiteren Kosten, die in einer Zahnarztpraxis so anfallen können. Zu Ihnen gehören unter anderem die Praxissteuern, Kosten für Versicherungen, Beiträge und Gebühren, Fahrzeugkosten, Kosten für Reisen, Fortbildung und Bewirtung, Werbe- und Marketingkosten, Gerätekosten, Abschreibungen und Finanzierungskosten. Außerdem gilt es auch noch die Kostenkategorie der "Sonstigen Kosten" zu beachten. Zusammengerechnet machen diese (für sich genommen recht kleinen) Kostenpositionen ca. 25-40% aller Kosten einer Praxis aus. Sie zu vernachlässig wäre folglich sträflich. Wir geben euch daher einen Überblick über die wesentlichen Treiber dieser Kosten und zeigen auf, was sie gemein haben und wo sie sich unterscheiden. Außerdem geben wir euch wertvolle Tipps, auf was es bei diesen Kosten zu beachten gibt und wie ihr sie mit einfachen Mitteln senken und damit bares Geld sparen könnt.

024: Transparente Materialkosten & effiziente Warenwirtschaft

Nachdem wir uns in den letzten Folgen um die Personal- und Raumkosten gekümmert haben, geht es in der heutigen Episode um die Materialkosten und die Warenwirtschaft in der Praxis. Dazu haben wir uns mit Sebastian Bruno von der "Wawibox" einen echten Experten ins Boot geholt. Die Firma "Wawibox" steht für die Digitalisierung der Warenwirtschaft in Zahnarztpraxen und Dentallaboren. Wir geben euch einen Überblick über die Einflussfaktoren der Materialkosten, sprechen über die Materialbeschaffung und -verwaltung und darüber, wie sich der Praxiserfolg durch die Optimierung der Prozesse maßgeblich beeinflussen lässt.

023: Lehren aus der 1. Welle und Update zur aktuellen Lage

Nachdem wir im Laufe des Sommers eine starke Rückkehr der Patienten gesehen haben und es insgesamt eher ruhig rund um das Thema COVID wurde, geben wir Euch in dieser Folge eine Reihe von wichtigen Updates zur aktuellen Situation. Wir behandeln die aktuelle Stimmungslage der Zahnärzteschaft, die Entwicklung der Patientenzahlen und der Leistungserbringung (SLIC) und geben Euch neue Informationen zu einigen wesentlichen Gegenmaßnahmen der Bundesregierung. Außerdem geben wir einen Ausblick auf die Entwicklungen der kommenden Wochen und was diese für Eure Fallzahlen und die Honorarleistungen bedeuten könnten. Abschließend kehren wir die wesentlichen Lehren der 1. Welle noch einmal zusammen und geben Euch wertvolle Tipps dazu, wie Ihr den nun anstehenden Winter wirtschaftlich optimal übersteht.

022: Ideale Praxisgröße und angemessene Raumkosten

Die Raumkosten sind in den meisten Praxen der drittgrößte Kostenblock. Was sie von den anderen Kostenblöcken unterscheidet ist, dass sie harte Fixkosten und damit besonders unflexibel sind. Fehlentscheidungen sind beim Thema Räume daher besonders folgenschwer. In dieser Folge beleuchten wir daher die Raumkosten von Zahnarztpraxen im Detail. Wir sprechen unter anderem über die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Praxisräumen, über gängige Praxisgrößen und sinnvolle Flächen- und Raumaufteilungen, über die Raumauslastung in Abhängigkeit vom Praxiskonzept sowie über aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich der Praxisräumlichkeiten.

021: Angemessene Personalkosten, faire Entlohnung und effizienter Personaleinsatz

Traditionell sind die Personalkosten der größte Kostenblock in einer Zahnarztpraxis. Dabei ist die Personalsituation in Deutschlands Zahnarztpraxen sehr individuell: Unterschiedliche Gehälter, Qualifikationen, Arbeitszeiten und vieles mehr führen häufig dazu, dass Praxisinhabern Transparenz und Vergleichbarkeit bei Lohnfragen fehlt. Eine Reihe von aktuellen Entwicklungen, wie etwa die Zunahme der Teilzeitarbeit, der Trend zu größeren Praxisstrukturen und längeren Öffnungszeiten sowie die steigende Komplexität der Personalverwaltung und –abrechnung, stellen Personalverantwortliche und Praxisinhaber vor neue planerische Aufgaben. Hinzu kommt, dass qualifiziertes Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt Mangelware ist. Das Personal einer Praxis ist daher ein entscheidender Erfolgsfaktor und eine wertvolle Ressource, mit der entsprechend effizient umgegangen werden sollte.

020: Benchmarking in der Zahnarztpraxis

Wir zeigen Euch in unserer kleinen Miniserie auf, warum Controlling in der Zahnarztpraxis wichtig ist, dass es tatsächlich Spaß machen kann und wie Ihr dank Controlling Euren Praxis-Gewinn steigert. In unserer zweiten Folge diskutieren wir die den Nutzen des Benchmarkings. Wir erklären die verschiedenen Arten des Benchmarkings, diskutieren Vorteile und Probleme und zeigen Euch auf, wie Ihr Benchmarking zur Steigerung Eures Praxiserfolgs nutzen könnt.

019: Praxisfinanzen verstehen und verbessern – Einstieg ins Controlling

Viele Menschen denken bei dem Begriff Controlling an trockene, langweilige Zahlenreihen in Excel-Tabellen. Wir zeigen Euch in unserer kleinen Miniserie auf, warum Controlling wichtig ist und tatsächlich Spaß macht und wie Ihr dank Controlling Euren Praxis-Gewinn steigern könnt. Denn wer möchte nicht erfolgreicher werden? In unserer ersten Folge diskutieren wir die Grundlagen des Controllings und was man als Praxisinhaber beachten sollte, wenn man sich dem Thema „Controlling“ nähert.

018: Die Gefahr einer 2. Welle und lokaler Lockdowns

In dieser Folge geben wir Euch eine Reihe von Updates zu Themen, die wir in den letzten Wochen hier im Podcast behandelt haben. Zum einen gibt es neue Informationen zur Umsetzung der MwSt-Absenkung, zur Soforthilfe und zur Überbrückungshilfe des Bundes und der Länder, zum Bundesprogramm "Ausbildung sichern" (Azubi-Bonus) und zur Corona-Hygienepauschale in der GOZ. Zum anderen haben wir neue Studienergebnisse zur Investitionssummen bei Praxiskauf und Neugründung, zur Leistungserbringung der Zahnarztpraxen (SLIC) sowie zur Arbeitsbelastung und zum Krankenstand in Zeiten der Corona-Pandemie (PIA). Im Hauptteil diskutieren wir die Gefahr einer zweiten Welle sowie lokaler Lockdowns und wie Ihr Euch darauf einstellen und vorbereiten könnt.

017: Der Weg des Geldes – Was bleibt mir privat zum Leben übrig?

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. In den ersten vier Folgen haben wir erklärt, was von den erbrachten Leistungen an Umsatz fließt, was in der Praxis wieder ausgegeben wird und wie sich das alles in der Liquiditätsrechnung und letztendlich auf den Praxiskonten widerspiegelt. Doch was bedeutet das alles für mein Privatleben und meine privaten Finanzen? In dieser Folge erklären wir den Weg des Geldes auf der Privatseite, von der Privatentnahme aus dem Praxiskonto, über private Ausgaben zur Lebenshaltung, bis hin zur Altersvorsorge und finanzieller Freiheit.

016: Der Weg des Geldes – Warum passt der Gewinn nicht zum Kontostand?

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Die BWA zeigt den steuerlichen Jahresüberschuss, also den Gewinn der Praxis. Doch warum ist dieses Geld nicht auf dem Praxiskonto? Mit Hilfe der Liquiditätsrechnung beschreiten wir in dieser Folge den Weg des Geldes vom Gewinn bis zum Kontostand. Wir sprechen über die Veränderung des Anlagevermögens, Darlehensveränderungen, die Einkommenssteuer, die Höhe der Privatentnahmen und den Aufbau eines Liquiditätspolsters.

015: Welche Auswirkungen die Mehrwertsteuersenkung auf Zahnarztpraxen hat

In der letzten Folge haben wir beleuchtet, welche Auswirkungen das beschlossene Konjunkturpaket der Bundesregierung auf Zahnarztpraxen hat. Die zeitweise Senkung der Mehrwertsteuer stellt sich dabei als die gravierendste Maßnahme aus Sicht von Zahnarztpraxen heraus. Zum einen haben uns viele Fragen zu dem Thema erreicht, zum anderen ließ sich beobachten, dass es vielfach Fehlinformationen und Irritationen zu dem Thema gibt. Wir haben daher den Steuerberater Marcel Nehlsen von der Kanzlei Laufenberg Michels und Partner aus Köln eingeladen. Marcel erklärt Euch in dieser Folge, was die Mehrwertsteuerabsenkung für Zahnarztpraxen bedeutet, warum sie alle Praxen und auch deren InhaberInnen betrifft und was man als PraxisinhaberIn jetzt tun sollte.

014: Was das Konjunkturpaket für Zahnarztpraxen bedeutet

Der Koalitionsausschuss hat sich am 3. Juni 2020 auf Eckpunkte eines Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets geeinigt, das die wirtschaftlichen und soziale Folgen der Coronavirus-Pandemie adressiert. Das Paket läuft unter dem Titel “Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken” und umfasst 57 Maßnahmen im Volumen von insgesamt rund 130 Milliarden Euro. Ziele des Paketes sind neben der Stabilisierung und Wiederbelebung der Wirtschaft vor allem die Stärkung der sozialen Gerechtigkeit sowie die nachhaltige und ökologische Modernisierung des Landes. In dieser Folge beleuchten wir, welche Auswirkungen das beschlossene Konjunkturpaket auf Zahnarztpraxen hat. Wir gehen dabei auf Herausforderungen im Zusammenhang mit der temporären MwSt.-Absenkung ein und erläutern Chancen die sich aus den weiteren Maßnahmen des Paketes ergeben.

013: Der Weg des Geldes – Was von meinen Einnahmen als Gewinn übrig bleibt

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg des Geldes von der Hand im Mund bis zum Kontostand. In dieser Folge geben wir zunächst ein kurzes Update zum Corona-Schutzschirm für Zahnarztpraxen und sprechen dann über den Praxisgewinn (oft auch steuerlicher Jahresüberschuss genannt). Wir beleuchten, warum die meisten Praxen einen recht hohen Gewinn erwirtschaften, wie sich dieser errechnet und wie hoch er im Durchschnitt ist. Außerdem betrachten wir, welche Praxisformen und -größen besonders profitabel sind und warum. Im Zusammenhang mit Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) erklären wir, warum eine differenzierte und praxisindividuelle besonders Gewinnverteilung wichtig ist und wie hoch der Gewinn je Inhaber üblicherweise ausfällt. Abschließend gehen wir darauf ein, warum man Rentabilität und absolute Höhe des Gewinns immer zusammen betrachten muss und welche Rolle der Lebenszyklus der Praxis und meine persönliche Situation auf die Gewinnerwartung haben.

012: Der Weg des Geldes – Von Ausgaben und Kosten

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in fünf Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, geflossenem Umsatz, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg des Geldes von der Hand im Mund bis zum Kontostand. In dieser Folge geht es konkret um das Geld, dass Eure Praxis wieder verlässt. Wir beleuchten also welchen Teil der geflossenen Einnahmen Ihr wann wieder ausgebt und für was. Wir erklären dabei unter anderem den Unterschied zwischen Ausgaben und Kosten und die Rolle von Abschreibungen und Investitionen.

011: Der Weg des Geldes – Von der Leistungserbringung bis zum geflossenen Umsatz

„Wo ist mein Geld?“ - Wir erklären in vier Folgen den Zusammenhang zwischen erbrachter Leistung, erwirtschaftetem Gewinn und verfügbarer Liquidität. Einfach gesagt: Wir beleuchten den Weg von der zahnärztlichen Leistung bis zum Kontostand. In dieser Folge beginnen wir am Anfang des Zahlungsflusses und betrachten den Unterschied zwischen der erbrachten Leistung und dem geflossenen Umsatz. Denn nicht alles was erbracht wird, wird abgerechnet und führt schon gar nicht zwangsläufig zu einem Zahlungseingang auf dem Bankkonto. Wir geben euch praktische Tipps und sagen euch, was ihr tun könnt, damit ihr kein Geld verliert.

010: Liquiditätssicherung - Welche Rolle Controlling & Planung jetzt spielen

Wie haben sich die Zahlen in den Zahnartzpraxen nach fast zwei Monaten Krise entwickelt? Wir geben heute ein Update zu den Leistungskennzahlen, die wir in unserem solvi Leistungsindex in der Coronavirus-Pandemie (SLIC) ermitteln. Aufbauend auf diese Ist-Situation diskutieren wir die verschiedenen Entwicklungsszenarien, die man im Blick haben sollte. Außerdem erklären wir, warum die Krise sich in der Liquidität nur stark verzögert niederschlägt und weshalb die Liquidität weiterhin genauestens beobachtet werden sollte. Ein einfaches aber regelmäßig Controlling und eine Planung verschiedener Szenarien können hierbei helfen.

009: Abrechnung in Zeiten der Corona-Krise

In der aktuellen Zeit gibt es auch bei der Abrechnung einiges zu beachten, denn wer jetzt vollständig und effizient abrechnet, der hält seine Umsätze stabil und optimiert die Liquidität. In dieser Folge beschäftigen wir uns daher mit dem wichtigen Thema der zahnärztlichen Abrechnung und wollen klären, wie man in der jetzigen Situation vollständig abrechnet und sich ideal für die Zeit nach der Krise aufstellt. Dafür haben wir uns Verstärkung geholt und begrüßen als Gast Regina Granz, Abrechnungsexpertin DIE ZA. Gemeinsam mit Regina geben wir praktische Tipps, was man bei der Abrechnung in Zeiten der Coronavirus-Pandemie beachten muss und wie man Zeiten mit geringerem Patientenaufkommen sinnvoll nutzen kann, um die Abrechnungsprozesse auf Vordermann zu bringen.

008: Führung und Kommunikation in der Krise

Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, als Führungskraft und Unternehmer klar und proaktiv zu kommunizieren. Das betrifft gleichermaßen die Kommunikation mit Patienten als auch mit dem eigenen Team. Dabei gilt: es kann nur klar kommunizieren, wer auch klar denkt und besonnen agiert. In dieser Folge beleuchten wir daher die wichtigen Aspekte Führung und Kommunikation in der Krise. Wir gehen darauf ein, warum Inhaber und Führungskräfte hierbei zuerst bei sich selbst anfangen müssen und warum es sich gerade jetzt lohnt, den Mitarbeitern und Patienten Orientierung zu geben. Wer jetzt mit Empathie, Offenheit und Klarheit kommuniziert und dabei auf Gemeinsamkeit abstellt, der stellt sich ideal auf, um nach der Krise mit einem noch stärkeren und loyaleren Team durchzustarten!

007: Liquiditätssicherung - In welcher Reihenfolge sollte ich Maßnahmen ergreifen?

Um der weiterhin sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie gerecht zu werden, bringen wir in dieser Folge zunächst einige Updates zu unseren letzten Folgen. Anschließend wollen wir euch helfen, die Maßnahmen und Ansätze die wir in den letzten Folgen vorgestellt haben besser einzuordnen. Dazu zeigen wir Euch, in welcher Reihenfolge man die Maßnahmen aus betriebswirtschaftlicher Sicht umsetzen sollte, sofern es keine ganz akuten Liquiditätsengpässe gibt.

006: Liquiditätssicherung - Soforthilfe des Bundes und der Länder

Die Bundesregierung hat 50 Milliarden Euro Soforthilfe für Kleinunternehmer, Solo-Selbstständige und Angehörige der Freien Berufe zugesichert. Da viele Arzt- und Zahnarztpraxen wirtschaftlich stark unter der aktuellen Situation leiden, können auch diese sich auf die Mittel bewerben. Doch wie komme ich als betroffene Praxisinhaberin nun an das Hilfsgeld? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen und wie viel Soforthilfe steht mir dann zu? Antworten auf diese und weitere Fragen erhaltet Ihr in dieser Folge.

005: Liquiditätssicherung - Überbrückungsmaßnahmen

Wir haben in der vorherigen Folge beleuchtet, welche Maßnahmen Praxisinhaber ganz konkret auf der Umsatz- und Kostenseite ergreifen können, um den durch die Coronavirus-Pandemie entstehenden Schaden so gering wie möglich zu halten. Neben diesen operativen Maßnahmen bieten Banken, Behörden und die Bundesregierung weitere Möglichkeiten, um den durch die Krise entstehenden Liquiditätsengpass zu überbrücken. In dieser Folge geht es daher um die Herabsetzung und Aussetzung von Darlehenstilgung, die Stundung von Steuerzahlungen und Beiträgen für das Versorgungswerk sowie die Aufnahme weiterer Darlehen.

004: Liquiditätssicherung - Konkrete Maßnahmen auf Umsatz- und Kostenseite

In unserem letzten Beitrag haben wir die aus dem Umsatzrückgang resultierende Liquiditätslücke in den Praxen beleuchtet und Hilfestellungen zur Ermittlung des eigenen Liquiditätsbedarfes gegeben. Wer weiss wo er steht, kann sich nun an die Arbeit machen und geeignete Maßnahmen ergreifen, die helfen den aktuellen Einbruch zu kompensieren und die Liquidität kurz-, mittel- und langfristig zu sichern. Wie gelingt es mir den Schaden in der Praxis so gering wie möglich zu halten und meine Finanzen möglichst gut zu sichern? Welche konkreten Maßnahmen kann ich direkt in der Praxis umsetzen?

003: Liquiditätsplanung in der Coronavirus-Krise

Die Unsicherheit in den Zahnarztpraxen wächst zunehmend. Neben der Herausforderung die Gesundheit für Patienten und Praxisteam sicherzustellen, bereitet vielen Praxisinhabern auch die wirtschaftliche Lage große Sorgen. Doch wie groß ist die daraus entstehende Liquiditätslücke? Für die Ermittlung des Liquiditätsbedarfes empfiehlt sich die Erstellung einer sogenannten Liquiditätsplanung. Diese kann sowohl dem Inhaber einen Überblick hinsichtlich seiner Situation verschaffen, als auch als Grundlage für Bankgespräche oder zur Beantragung der Soforthilfen dienen. In dieser Folge zeigen wir euch wie es geht.

002: Auswirkungen der Pandemie auf die Zahnarztpraxen

In Coronavirus-Pandemie verfolgen die Zahnarztpraxen unterschiedliche Vorgehensweisen hinsichtlich der Aufrechterhaltung des Praxisbetriebs. In dieser Folge beschäftigen wir uns daher damit, welche Wege die Praxen hier gehen können und wie sich dies auf die Leistungserbrinung auswirkt. Wir teilen außerdem erste Ergebnisse unseres Praxis-Panels, mit dessen Hilfe wir den Einfluss der Pandemie auf die Zahnarztpraxen untersuchen. Hier zeigen wir auf, wie stark die Leistungserbrinung in den Praxen zurückgegangen ist.

001: Herzlich Willkommen!

Schon länger treibt uns der Gedanke einen branchenspezifischen Podcast zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen von Zahnarztpraxen ins Leben zu rufen. Inspiriert von den vielen Fragen, die uns in Bezug auf die aktuellen Herausforderungen erreichen, haben wir uns dazu entschieden den Gedanken nun schneller als geplant in die Tat umzusetzen.